Fohlen

Wir erwarten voller Vorfreude unsere bald geborenen Fohlen, die hier natürlich demnächst veröffentlicht werden.

Jungpferdehaltung

Nach der großen Trauer vom Entzug der Mutter beim Absetzen der Fohlen geht die Erziehung der Absetzer weiter. Während die Haltung der Absetzer in großen Laufställen eine Arbeitserleichterung darstellt, verliert man dadurch oft den nahen Kontakt zum Pferd.

Bei uns wird jeder Absetzer deshalb täglich aufgehalftert und zur Weide geführt.
So lernen die jungen Pferde, sich vernünftig führen zu lassen und in der Box oder auf der Weide zu warten, bis sie an der Reihe sind beim Raus- bzw. Reinbringen.

Die Weidesaison beginnt Mitte April und endet Mitte Dezember. So wachsen die Jungpferde in Gruppen auf. Durch Laufspiele und Toben trainieren sie ihre Körper, bleiben gesund und werden abgehärtet gegen Wind und Wetter. Husten ist bei uns ein Fremdwort!

Geht das Gras zur Neige, steht ihnen Heu zur freien Verfügung bereit. Impfungen, Wurmkuren und Kontrolle ihrer Hufe bleiben weiterhin im Programm. Bei unserer Art des täglichen Umgangs, auch auf der Weide, sind wir in der Lage, Schmiede- oder Tierarztbesuche sogar auf der Koppel durchzuführen!

Ausbildung »